Hans Haacke – Faschismus und dessen Verbindung zur Privatwirtschaft

1. Einleitung Bei Hans Haacke, geboren 1936 in Köln, handelt es sich um einen politischen Konzeptkünstler, der Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Texte als Medien für seine Arbeiten benutzt. In seinen ersten Werken ging es um physikalische und biologische Prozesse, später setzte er sich mit der Verflechtung von Kunstinstitutionen und Privatunternehmen kritisch auseinander und zeigte dabeiHans Haacke – Faschismus und dessen Verbindung zur Privatwirtschaft weiterlesen

Faschismus überall! – Gedicht

Faschismus ist zum Geflügelten Wort geworden Er ist überall Und nirgendwo Tot wie lebendig Die Linken sind die »wahren« Faschisten Die Rechten sind die »echten« Faschisten Kratze einen Liberalen Und ein Faschist blutet Die SPD ist der linke Arm des Faschismus Sozialfaschismus, nennt man das Die KPD ist Faschismus in Rot Stalin war ein rot-slawischer„Faschismus überall! – Gedicht“ weiterlesen

Von Neuen Rechten und Alten Denken – Gedicht

Nach dem Ende des Krieges wollten die alten Teufel ihre mit blutbesudelten Westen wieder weiß waschen die Leichenberge hatten sich bis zum Himmel getürmt Europa stand in Flammen Nichts als Asche war vom Adler und dem Rutenbündel geblieben. Nouvelle droite klang auch besser als Nationalsozialist oder Faschist Das Alte Denken wollten sie abstreifen doch das„Von Neuen Rechten und Alten Denken – Gedicht“ weiterlesen