Du sollst nicht stehlen

Bild: Du sollst nicht stehlen (Roland R. Maxwell). »Und du bist dir sicher, dass wir hier richtig sind?«, das orange Licht der Laterne warf lange schwarze Schatten auf die sandfarbenen Gänge. »Vertrau mir. Hab ich dich jemals in die Irre geführt?« »Ich erinnere dich nur an die eine Sache in den Katakomben.« »Ach, bist du„Du sollst nicht stehlen“ weiterlesen

Faschismus überall! – Gedicht

Faschismus ist zum Geflügelten Wort geworden Er ist überall Und nirgendwo Tot wie lebendig Die Linken sind die »wahren« Faschisten Die Rechten sind die »echten« Faschisten Kratze einen Liberalen Und ein Faschist blutet Die SPD ist der linke Arm des Faschismus Sozialfaschismus, nennt man das Die KPD ist Faschismus in Rot Stalin war ein rot-slawischer„Faschismus überall! – Gedicht“ weiterlesen

Cyberpunk, Neoreaktion und technokapitalistischer Totalitarismus

1. Einleitung Das Cyberpunk-Genre begeistert seit Jahren Leser und Zuschauer, egal ob es sich nun um Filme wie „Blade Runner 2049“, Videospiele wie „Deus Ex: Human Revolution“ und „Cyberpunk 2077“ oder um Romane wie „Neuromancer“ und „Snow Crash“ handelt. Oftmals werden hochtechnologische Gesellschaften und düster-dystopische Welten gezeichnet, wo der Kapitalismus quasi-totalitäre Ausmaße erreicht hat und„Cyberpunk, Neoreaktion und technokapitalistischer Totalitarismus“ weiterlesen

Ein Blick, im richtigen Moment, genügt

Der eisige Wind blies dem jungen Soldaten ins nackte Gesicht. Es war ein kalter Märznachmittag und obwohl die Sonne kräftig schien, schaffte sie es nicht die Luft zu erwärmen. Der Soldat schaute auf seine goldene Taschenuhr, mit einem Seufzen klappte er sie wieder zu. Er wartete bereits eine geschlagene Stunde.Es war sein erstes freies Wochenende„Ein Blick, im richtigen Moment, genügt“ weiterlesen

Suburban Hellscape

Es war mir schleierhaft, wie ich an diesem Ort gelangt bin. Soweit mein Blick reichte, sah ich nur endlose Reihen von einstöckigen Einfamilienhäusern und Schrebergärten, ein Paradebeispiel für eine suburbane Gegend. Aber es war ein Paradoxon, der Randbereich einer Stadt ohne Stadt. Ich kletterte auf einem Baum, versuchte von dort einen besseren Überblick zu erhalten.„Suburban Hellscape“ weiterlesen

Crypt(o)currency

Am Anfang stand der Dampf Neue Maschinen erhoben sich aus den Gedanken der Menschen von Papier zur Realität neue Maschinen, neue Techniken entfesselte Produktionskräfte nie dagewesene Möglichkeiten Spinning Jenny revolutionierte die Produktion Spinnenräder spinnen Spinnen aus Seide Neue Industrien sprießen wie dampfbetriebene Pilze aus dem alten feudalen Boden die alten Gilden waren nicht mehr der„Crypt(o)currency“ weiterlesen

B U G S

Bits und Bytes formen das Motherboard Platinen über Platinen verbunden über Schaltkreise formen Städte aus Gold+Silicium ((Grün) Gold) lange Linien (Straßen) verbinden mikroskopische Bestandteile Sand zum Denken bringen Laser erschaffen neues Quanten-Leben Quantenphysik/Quantenmechanik/Quantenbewusstsein Nullen und Einsen sind die roten Blutkörperchen neuer digitaler Quantenkörper ohne Organe Unabhängige Computersysteme verbunden autonom mit unabhängigen Computersystemen über die endlosen„B U G S“ weiterlesen

Samsa

S a m s a (Bild: Roland R. Maxwell). Das Zimmer lag im Dunklen, die Vorhänge waren zugezogen. Eigentlich war es ein schöner, sonniger, leicht windiger Tag in dieser mittelgroßen brandenburgischen Stadt, die irgendwo in der ostprignitz-ruppinischen Einöde lag, wo sich meistens nur Berliner hin verirrten, getrieben von der Suche nach Natur, fernab der lauten„Samsa“ weiterlesen

Von Neuen Rechten und Alten Denken – Gedicht

Nach dem Ende des Krieges wollten die alten Teufel ihre mit blutbesudelten Westen wieder weiß waschen die Leichenberge hatten sich bis zum Himmel getürmt Europa stand in Flammen Nichts als Asche war vom Adler und dem Rutenbündel geblieben. Nouvelle droite klang auch besser als Nationalsozialist oder Faschist Das Alte Denken wollten sie abstreifen doch das„Von Neuen Rechten und Alten Denken – Gedicht“ weiterlesen

Verloren

„In the pines, in the pines, Where the sun don‘t ever shines.“ – Lead Belly – Im Nachhinein betrachtet, war es keine gute Idee sich von der Gruppe zu trennen und alleine loszumarschieren. Die Sonne verschwand langsam hinter dem Horizont und der Wald wurde finster. Ihr wurde kalt, sie begann leicht zu zittern. Ihr Atem„Verloren“ weiterlesen