SA und Männlichkeitsvorstellungen

1. Einleitung Die SA, auch Sturmabteilung genannt, war eine paramilitärische Organisation der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP), die nicht nur für ihr brutales Vorgehen gegen politische Kontrahenten und Juden bekannt war, sondern auch für ihre Zurschaustellung und Verherrlichung von Männlichkeit und Soldatentum. Die Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob die Männlichkeitsdarstellungen der SA eine Reaktion„SA und Männlichkeitsvorstellungen“ weiterlesen

Objekt: [ZENSIERT]

Objekt: [ZENSIERT] (Bild: Roland R. Maxwell). Objektname: [ZENSIERT] Objektart: UNBEKANNT UNBEKANNT UNBEKANNT Gefahrenlevel: ENDE ENDE ENDE ENDE ENDE ENDE ENDE ENDE Eindämmungsmaßnahmen: KEINE.UNMÖGLICH.NICHTMÖGLICH.KEINE.KEINEMASSNAHMEN.FREI.FREI.FREI.KEINEMÖGLICHKEITZUREINDÄMMUNG.ENDE.KEINESICHERHEITSMASSNAHMEN.ABSTANDHALTEN.RETTESICHWERKANN.VERSCHLÜSSELT.VERSCHLÜSSELTEINFORMATIONEN.ENDE.ALLESTERBEN.ENDE.KEINEMASSNAHMEN.NICHTMÖGLICH.EINDÄMMUNGNICHTMÖGLICH.VERLOREN.KEINZUGRIFF.KEINZUGRIFF.KEINZUGRIFF.ENDEVONALLEM.FREI.DRAUSSENINDERLEERE.VOID.ABGRUND.LEERE.WELTALL.FREI.KEINEMASSNAHMEN.KEINEMÖGLICHKEIT.TOD.TOD.ALLE.KEINENDE.NEUEWELTORDNUNG.HÖLLE.HIMMEL.KEINEBEDEUTUNG.KEINEMASSNAHMEN.KEINEMÖGLICHKEIT.DOKUMENTVERSIEGELT.VERSIEGELT.KEINZUGRIFF.ESDARFNICHTINDIEHÄNDEADERERFALLEN. Beschreibung: Knbggt hhhszezr hdbbhajb dajddnuz BLACK kjjz 788 SCHWARZ kUzds223w5 AOO Hell is not something that awaits us, but this life here and now kkjhz65rfvvhhan jnddin Der Leidschatz der Menschheit wird humaner„Objekt: [ZENSIERT]“ weiterlesen

Der Totengräber – Gedicht

Der Totengräber (Bild: Roland R. Maxwell). Nacht um Nacht schlich er im Friedhof herum immer mit Schaufel und wacht die Toten ruhen die Toten schlafen der Leichenwagen brachte drei neue heute Sein Job war nicht immer leicht Elendig waren die Lebenden dass die Toten gehen mussten Traurig waren die Toten dass sie die Lebenden verlassen„Der Totengräber – Gedicht“ weiterlesen

Die mysteriösen Fälle von Rookie und Seth – Episode 3: Zweites Leben

Einsam fuhr das rote Auto durch die weite, menschenleere Landschaft. Die Straße, wenn man sie denn so nennen konnte, war nichts weiter als ein staubiger Pfad, der wahrscheinlich vor hundert Jahren mal asphaltiert war. Das Auto, das nur durch Rost und Glaube zusammengehalten wurde, bretterte durch jedes Loch. Es war sinnlos ihnen auszuweichen, es waren„Die mysteriösen Fälle von Rookie und Seth – Episode 3: Zweites Leben“ weiterlesen

Froschwanderung

Die Sonne verschwand langsam aber stetig hinterm Horizont, die Nacht brach langsam ein. Hohe Bäume zierten die Straße, die sich durch diese langweilige Einöde schlängelte. Landschaft um Landschaft, jedes Mal die gleiche Landschaft. Äcker und Wälder und Wälder und Äcker. Das Einzige, was sich hier änderte, war die Höhe von Mais, Getreide und Raps. Die„Froschwanderung“ weiterlesen

Der Mann an der Decke – Gedicht

Ich lag in meinem Bett die Nacht war still die Nacht war dunkel kein Wind wehte kein Baum raschelte die Wohnung lag still ich schloss die Augen und hoffte auf Träume. Ich lag in meinem Bett die Augen waren offen ich war wach war ich das? das Zimmer lag still die Nacht war dunkel die„Der Mann an der Decke – Gedicht“ weiterlesen

Samsa

S a m s a (Bild: Roland R. Maxwell). Das Zimmer lag im Dunklen, die Vorhänge waren zugezogen. Eigentlich war es ein schöner, sonniger, leicht windiger Tag in dieser mittelgroßen brandenburgischen Stadt, die irgendwo in der ostprignitz-ruppinischen Einöde lag, wo sich meistens nur Berliner hin verirrten, getrieben von der Suche nach Natur, fernab der lauten„Samsa“ weiterlesen

William James – Seelenkonzeption

1. Einleitung Mein Vortrag behandelt die Seelenkonzeption des amerikanischen Psychologen William James, Grundlage dafür ist der Aufsatz von Felicitas Krämer „William James über die Seele“. Die Gliederung des Textes orientiert sich an den Aufsatz der Frau Krämer. Frau Krämer argumentiert, dass William James den Begriff der Seele trotz seiner kritischen Haltung gegenüber der Metaphysik nie„William James – Seelenkonzeption“ weiterlesen

Nietzsche und die Frauen – Ein Essay

In meinem Essay möchte ich das Verhältnis zwischen Nietzsche und Frauen beleuchten. Wie stand er zu ihnen? War er ein Frauenhasser oder ein Liebhaber des weiblichen Geschlechts? Hatte er überhaupt Interesse an ihnen? Diese und andere Fragen versuche ich im Text zu beantworten. Dabei ziehe ich einige Aphorismen aus den Werken und Zitate Friedrich Nietzsches„Nietzsche und die Frauen – Ein Essay“ weiterlesen

Welche Auffassung hatte die RAF vom Kommunismus?

1. Einleitung Diese wissenschaftliche Arbeit beschäftigt sich mit der „Roten Armee Fraktion“ und ihrer Auffassung vom Kommunismus. Dabei soll die Frage geklärt werden, auf welcher theoretischen Grundlage die RAF operierte und wie sie ihre Ideologie in die Praxis umsetzte. Meine Arbeit beschränkt sich auf die erste Generation der RAF. Die Hausarbeit beginnt mit der Betrachtung„Welche Auffassung hatte die RAF vom Kommunismus?“ weiterlesen