Ist die Türe zu?

Jeden Abend dasselbe Spiel,
manchmal wird`s zu viel,
Ich geh zu meiner Türe,
da ist dieser Zwang,
den ich verspüre,
Mit Schlafanzug stehe ich im Gang,
und stehe vor der Türe,
und meine Hand zur Klinke führe,
und an der Klinke rüttle,
rüttle und schüttle, 
dabei frag ich mich,
das ist mir peinlich,
schon erbärmlich,
und etwas ärmlich,
»Ist die Türe zu?«
Und ich versichere mir,
das verspreche ich dir,
die Türe ist zu,
Ich sag: »Es ist zu«,
proklamiere laut und deutlich,
gerichtet an mich, 
die Türe ist zu, 
doch im Nu, 
drehe ich mich um, 
fühl mich ein bisschen dumm,
und rüttle, 
und schüttle,
an der Türe,
dieses elendige Ritual,
was ich durchführe,
und mit Zeit bezahl,
ich könnt schon im Bett liegen,
doch ich muss erst den Zwang besiegen,
mich zu fragen, 
und dabei laut zu sagen,
»Ist die Türe zu?«,
»Ja, sie ist zu«,
doch so leicht ist es nicht,
wenn das Verlangen ausbricht,
ich führe meine Hand zur Klinke,
und merke, dass ich im Zwang ertrinke,
und rüttle,
und schüttle,
an der der verdammten Türklinke,
dieses obsessive Verhalten,
will mich hier festhalten,
Ich sage mir, das ist lächerlich,
was soll schon passieren großartig,
doch die elendige Stimme munkelt,
»Was wären, wenn im Dunkeln,
plötzlich da jemand stünde, 
nicht ganz ohne Gründe,
ein Einbrecher,
ein Knochenbrecher,
ein Dieb, 
ein Hieb,
und es ist aus mit dir,
deswegen bleib doch hier,
und spiel das Spiel,
was ich dir befiehl«,
so blieb ich hier, 
wie ein dummes Tier,
und ich rüttle,
und ich schüttle,
an der Türklinke,
und verkünde laut, 
fühle mich meiner Zeit beklaut,
»Die Türe ist zu!«,
und hoffentlich blieb sie das auch jetzt nu`.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: